Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schwere Verletzung nach riskantem Sprung

(Bild: (Symbol) DRF Luftrettung)Hartheim (ots) – Schwere Rückenverletzungen zog sich am Freitag (21.08.2020) eine junge Frau am Friessee in Hartheim zu. Sie war aus etwa 20 Meter Höhe von einem Schwimmbagger gesprungen.

Die Frau war zuvor auf den höchsten Punkt des Baggers geklettert. Es handelt sich dabei um das Dach einer Wellblechhütte in circa 20 Meter Höhe. Beim anschließenden Sprung in den See kam die junge Frau laut Polizei offenbar unglücklich auf. Der alarmierte Rettungsdienst und ein Notarzt diagnostizierten schwere Rückenverletzungen. Die Schwimmerin hatte sich nur mit Mühe allein an die Pontons des Schwimmbaggers retten können.

Anzeige

Um die Patientin ins Krankenhaus zu bringen, musste sie vom Schwimmbagger ans Ufer gebracht werden. Hierbei erschwerten nach Angaben der Polizei zahlreiche wild abgestellte Fahrzeuge der Badegäste die Zufahrt der Rettungskräfte. Größere Einsatzfahrzeuge sowie ein Trailer mit dem Rettungsboot konnten die normale Zufahrt nicht passieren. Sie mussten umständlich über Feldwege anfahren. Der Notarzt legte mehrere hundert Meter zum Seeufer zu Fuß zurück. Passanten unterstützten den Rettungsdienst beim Transport der Ausrüstung.

Schlussendlich forderte der Rettungsdienst einen Rettungshubschrauber an. Dieser nahm die Patienten mittels Seilwinde an Bord und flog sie zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.