Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungs-Magazin 4/2019 Digital
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

DRK-Reanimationsregister speziell für Ehrenamtliche

(Bild: Markus Brändli)Wiesbaden (DRK) – Anfang 2020 hat der DRK-Landesverband Hessen ein Reanimations-Register freigeschaltet, das die von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern des DRK durchgeführten Reanimationen erfasst.

Für den professionellen Rettungsdienst und Krankenhäuser gibt es bereits ein entsprechendes Register, allerdings im Bereich der ehrenamtlichen Einsatzkräfte im DRK noch nicht.

Anzeige

„Die bis jetzt erhobenen Daten haben uns überrascht, obwohl wir noch keine flächendeckende Durchdringung unseres Systems in Hessen haben“, berichtet DRK-Landesarzt Dr. Matthias Bollinger. Bis zum 23. März 2020 wurden bereits 16 Reanimationen durch ehrenamtliche DRK-Einsatzkräfte gemeldet.

Gemeinsam mit den DRK-Kreisverbandsärzten in Hessen, Datenschutzexperten, IT-Fachmännern und Hagen Schmidt (Referent Betreuungsdienst Bereich Katastrophenschutz und Suchdienst in der DRK-Landesgeschäftsstelle) hat Dr. Bollinger dieses Pilotprojekt initiiert und umgesetzt.

Ziel ist es, die Ausstattung und Ausbildung der Einsatzkräfte auf eine solide Datenbasis zu stellen und gegebenenfalls anzupassen. „Das System wird erst einmal unbefristet laufen. Quartalsweise prüfen wir die Daten und entscheiden, ob Handlungsbedarf besteht. Im Anschluss wollen wir die Daten mindestens jährlich auswerten und Konsequenzen für Ausbildung oder Ausrüstung ableiten“, so Dr. Bollinger.

„Reanimation ist eine hoch hochbelastende Situation im Sanitätsdienst. Wir lassen unsere Helfer nicht allein, denn mit diesem neuen Register können sie über die bereits existierenden Strukturen hinaus weitere psychologische Hilfestellung bei uns anfordern“, betont Dr. Matthias Bollinger.

Das Projektwebseite des Reanimations-Registers im DRK LV Hessen ist unter diesem Link zu finden. Auf der Webseite können Interessierte den Online-Fragebogen auch in einer Public-Demoversion selbst ausprobieren.

Rettungs-Magazin Abo Digital

Entdecken Sie das Rettungs-Magazin als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet und PC.

21,15 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.