Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Batteriebrand in Drogerie: 17 Verletzte

Blankenfelde-Mahlow (pol) – Gerätebatterien, wie sie zum Beispiel für Fernbedienungen benötigt werden, haben am Montag (19.06.2017) in einer Drogerie bei Berlin zu einem Rettungseinsatz geführt. Die Batterien gerieten in Brand und 17 Personen erlitten Atemwegsbeschwerden.

Augenzeugen berichteten laut Polizei, dass es plötzlich zu mehreren kleinen Explosionen gekommen sei. Ein Mitarbeiter der Filiale fand zwei brennende Batteriepackungen vor und trug die stark rauchenden Kleinpackungen ins Freie.

Anzeige

Währenddessen setzten Augenzeugen einen Notruf ab. Die Leitstelle alarmierte den Rettungsdienst mit mehreren RTW und NEF.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, fanden sie verletzte Mitarbeiter und Kunden der Drogerie mit Atemwegsbeschwerden vor, darunter drei Säuglinge. Die Kräfte übernahmen die medizinische Erstversorgung und brachten die Betroffenen anschließend in Krankenhäuser.

(21.06.2017; Symbolfoto: M. Brändli)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.