DRF Luftrettung erhält Gütesiegel „Top Job“


Vorstand Steffen Lutz, Wolfgang Clement und Personalchef Frank Schättle (Foto: DRF)

Filderstadt (pm) – Die DRF Stiftung Luftrettung gemeinnützige AG, kurz: DRF Luftrettung, gehört zu den besten mittelständischen Arbeitgebern Deutschlands: Gestern zeichnete Mentor Wolfgang Clement die gemeinnützig tätige Luftrettungsorganisation mit dem Gütesiegel „Top Job“ aus.

Die Mitarbeiter bei der DRF Luftrettung sind mit ihrer Tätigkeit und ihren Entwicklungschancen sehr zufrieden und identifizieren sich in großem Maße mit ihrem Arbeitgeber: Mit diesen Ergebnissen hat die DRF Luftrettung den Sprung in die Riege der ausgezeichneten Arbeitgeber geschafft und darf künftig das Gütesiegel „Tob Job“ verwenden.

„Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung, zeugt diese doch von der gesunden Basis unserer Organisation. 354 fest angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Fundament unserer erfolgreichen Arbeit. Nur durch das Engagement jedes Einzelnen können wir unserer Aufgabe Leben zu retten Tag für Tag nachkommen: Bundesweit bringen unsere rot-weißen Hubschrauber schnelle notärztliche Hilfe. Außerdem transportieren wir Patienten unter intensivmedizinischer Versorgung von Klinik zu Klinik. In Deutschland, Dänemark und Österreich leisten wir über 38.000 Einsätze pro Jahr. Hohe Kompetenz ist auch bei den Auslandsrückholungen gefragt, die wir mit unseren Ambulanzflugzeugen weltweit durchführen“, erläutert Steffen Lutz, Vorstand der DRF Luftrettung.

Attraktive Zusatzleistungen für Arbeitnehmer

Die DRF Luftrettung kann auf die Kompetenz und das Engagement ihrer Mitarbeiter bauen. Dabei trägt sie als Arbeitgeber auch selbst zu einem professionellen Umfeld bei, indem sie ihren Mitarbeitern beispielsweise verschiedene Zusatzleistungen anbietet. „Die DRF Luftrettung, die gemeinnützige Arbeit leistet, hat auch eine hohe soziale Verantwortung ihren Angestellten gegenüber. Deshalb möchten wir unseren Mitarbeitern eine gute Arbeitsumgebung bieten“, erläutert Frank Schättle, Fachbereichsleiter Recht und Personal.

Das Angebot für die Mitarbeiter der DRF Luftrettung betrifft z.B. die Altersvorsorge, Altersteilzeitmodell für Piloten und vergünstigte Kranken-Zusatzversicherungen.Ab 2012 beinhalten die Arbeitsverträge aller neuen Mitarbeiter auch eine kostenlose Berufsunfähigkeitsversicherung – für bestehende Mitarbeiter ist deren nachträglicher Abschluss im Rahmen einer Gehaltsumwandlung steuerlich begünstigt.

Die DRF Luftrettung ist außerdem die einzige Luftrettungsorganisation in Deutschland, die für ihre Berufspiloten eine sogenannte Lizenzverlustversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrags ermöglicht.
Weiterhin werden Fragen der persönlichen Gesundheit im Rahmen von regelmäßigen Fortbildungen behandelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?