Schüler helfen Leben retten


München (BF) – Zu einer spektakulären Aktion wird es am heutigen Dienstag auf dem Münchner Marienplatz kommen. Über 300 Schüler, ausgebildet von miniSANITÄTER e.V. München, werden vor dem Rathaus der Öffentlichkeit live an Übungspuppen die Basismaßnahmen zur Wiederbelebung demonstrieren. 

13 Schulklassen der 5. bis 7. Jahrgangsstufen des Thomas-Mann-Gymnasiums absolvierten in der vergangenen Woche einen „Reanimationskurs für Kids“. Dieses neu erlernte Wissen, wie die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrückt werden kann, wollen die Jugendlichen an die Öffentlichkeit in einer Aufsehen erregenden Aktion weitergeben.

Begleitend erklären Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr München interessierten Passanten Handgriffe zur Benutzung der in U-Bahnhöfen stationierten Automatischen Externen Defibrillatoren (AED).

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?