Premnitz: neuer RTW für neue Wache


Premnitz (pm) – Im Beisein des Landrats Dr. Burkhard Schröder wurde am gestrigen Dienstag die neue Premnitzer Rettungswache der Rettungsdienst Havelland GmbH (Brandenburg) eingeweiht. Zugleich stellte das Unternehmen den ersten der neuen Rettungswagen nach dem Ausstattungskonzept „Havelland 1“ vor.

Ein Jahr und einen Tag, nachdem die Rettungsdienst Havelland GmbH ihre Tätigkeit im Landkreis aufgenommen hatte, wurde am Dienstag die neue Rettungswache in Premnitz eingeweiht und in Betrieb genommen. Für Landrat Dr. Burkhard Schröder war es eine große Freude, als Gast beim Einzug dabei zu sein: „Ich hätte vor einem Jahr nicht gedacht, dass wir so schnell sowohl bei der Technik als auch bei den räumlichen Gegebenheiten Änderungen erleben. Das ist eine deutliche Aufwärts-Entwicklung.“

Es gab mehrere Gründe, die Premnitzer Rettungswache in ihr neues Domizil in der Bahnhofstraße zu verlegen, erklärten Dr. Frank Heinrich und Jörg Grigoleit, Geschäftsführer der Rettungsdienst Havelland GmbH. So sollte die alte Rettungswache, die bislang in einem Wohngebiet lag, an einen Standort wechseln, an dem die Beeinträchtigungen für die Bevölkerung geringer sind. Zudem verfügt die neue Wache über eine beheizbare Garage, sodass Medikamente und Ausrüstung auch bei strengem Frost in den Fahrzeugen verbleiben können.

Am alten Standort mit einem Carport war das nicht immer möglich – ganz abgesehen davon, dass dieser Carport für die neuen Fahrzeuge zu klein wird, aufgrund der Baubestimmungen im Wohngebiet aber nicht größer gebaut werden kann. Und nicht zuletzt liegt die neue Wache in direkter Nähe zum Stützpunkt der Freiwilligen Feuerwehr in Premnitz, wovon sich beide Partner Synergien und Vorteile erhoffen.

Zugleich mit der Einweihung der Wache wurde auch der erste Rettungswagen nach dem neuen Ausstattungskonzept „Havelland 1“ vorgestellt. Dieser neue RTW bietet nicht nur den Patienten bessere Versorgungsbedingungen, sondern erleichtert auch den Sanitätern ihre Arbeit. So ist der Innenraum größer und höher als in älteren Fahrzeugmodellen. Auch die Fahrzeugsicherheit ist aufgrund strengerer Anforderungen größer. Schritt für Schritt soll die gesamte Fahrzeugflotte der Rettungsdienst Havelland GmbH so einheitlich umgerüstet werden.

Auffallend ist auch das neue Fahrzeugdesign, das die neuen Rettungswagen schon äußerlich erkennbar macht.

(Foto: Rettungsdienst Havelland GmbH)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?