Kostenlose E-Mail-Beratung für (belastete) Einsatzkräfte


Freiburg (pm) – Das „Netzwerk PSNV“ hat ein neues Angebot: eine kostenlose E-Mail-Beratung für haupt- und ehrenamtlich Einsatzkräfte aus Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei und THW, die sich durch die Geschehnisse ihres Berufsalltags oder/und durch einzelne Einsätze belastet fühlen sowie Fragen zu Stress, Belastung oder Psychosozialer Gesundheit haben. Die E-Mail-Beratung wird von speziell hierfür qualifizierten Psychosozialen Fachkräften durchgeführt.

Die Einsatzkräfte haben unter einsatzkraft@netzwerk-psnv.de die Möglichkeit, sich vertraulich und unabhängig von ihrer Organisation psychosozial beraten zu lassen, persönliche Beratungsgespräche zu vereinbaren bzw. weiterführende Hilfen vermittelt zu bekommen. „Sie werden in ihren Sorgen, Ängsten und Belastungen ernst genommen und müssen sich keine Gedanken machen, ausgelacht oder verspottet zu werden!“, teilte der Verein in einer Presseinformation mit. Die E-Mail-Anfragen werden innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Der in Freiburg ansässige gemeinnützige Verein „Netzwerk PSNV“ hat sich zum Ziel gesetzt, in ganz Deutschland die Psychosoziale Notfallversorgung zu unterstützen. Sprich: „Netzwerk PSNV“ steht Menschen in akuten Krisensituationen beratend und begleitend zur Seite – Betroffenen wie Einsatzkräften. Netzwerk PSNV arbeitet gemeinnützig und finanziert sich ausschließlich über Spenden und Fördermitgliedschaften.

Informationen unter www.netzwerk-psnv.de oder Netzwerk PSNV e.V., Zasiusstraße 110, 79102 Freiburg, info@netzwerk-psnv.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?