Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Smartphone aus Rettungswagen gestohlen

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Plettenberg (ots) – Während die Besatzung eines Rettungswagens am Donnerstag (31.10.2019) in Plettenberg einen Patienten in dessen Wohnung versorgte, stahl ein 32-Jähriger aus dem RTW vor dem Haus das Dienst-Handy.

Ein Zeuge beobachtete den Mann um 22:50 Uhr, wie er hinten in den Rettungswagen stieg, wieder herauskam, etwas im Gebüsch versteckte und in einem Haus verschwand. Die Rettungsdienst-Mitarbeiter bemerkten das Fehlen des Handys erst, als sie den Patienten zum RTW brachten. Der Zeuge informierte vor Ort die Polizei, die dem Tatverdächtigen nachging.

Anzeige

Als die Polizeibeamten an dem Haus klingelten, hätte sich der Verdächtige zunächst auf dem Dachboden versteckt, teilte die Polizei mit. Mit dem Vorwurf konfrontiert, leugnete der Mann offenbar zunächst seine Tat. Schließlich hätte er den Diebstahl eingeräumt und den Beamten die Stelle gezeigt, an der er das Smartphone versteckt hatte. Die Polizei stellte es sicher und übergab es anschließend der Besatzung des Rettungswagens.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Leider kein Einzelfall.
    Während sich die Besatzung zur Patientenübergabe in der Notaufnahme befand, wurde aus unserem RTW das Navigationsgerät aus der Fahrerkabine entwendet. Täter unbekannt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Sicherlich gehört es sich nicht, Handys aus Rettungswagen zu klauen. Aber sorry, das Handy im unverschlossenen RTW ist schon etwas fahrlässig. Hierfür einen Presseartikel zu verfassen, empfinde ich als peinlich…

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren