Nach Sturz aus Schulfenster: 12-Jährige schwer verletzt

(Bild: Christian Suberg, Stadt Herdecke)Herdecke (ots) – Eine 12-Jährige ist Dienstagmittag (26.03.2019) aus dem Fenster einer Schule in Herdecke 7 Meter in die Tiefe gestürzt. Die Schülerin hatte versucht, eine Frisbee-Scheibe auf einem Fenstervorsprung zu erreichen. Dabei hatte sie den Halt verloren.

Zunächst trafen eine Rettungswagen- und eine Notarzt-Einsatzfahrzeug-Besatzung an der Schule ein. Sofort versorgten die Kräfte das auf dem Schulhof liegende Mädchen. Aufgrund der schweren Verletzungen forderten sie einen Rettungshubschrauber (RTH) nach. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an. “Christoph Dortmund” landete wenig später auf einer Wiese neben der Schule.

Gleichzeitig trafen auch unter Schock stehende Angehörige des Mädchens ein. Diese wurden von einer speziell ausgebildeten Feuerwehrfrau betreut.

Weitere Artikel auf rettungsdienst.de:

Nach der ersten Versorgung transportierte die RTW-Besatzung die 12-Jährige zum RTH-Landeplatz. Von hier ging es weiter in ein Essener Klinikum.

Der Einsatz vor Ort war allerdings noch nicht zu Ende: 20 Kinder einer gegenüberliegenden Grundschule hatten das Unglück mitbekommen und benötigten Betreuung. Hierzu forderten die Kräfte Notfallseelsorger an.

Wie das WDR berichtet, hat die Polizei am Mittwoch mitgeteilt, dass die Schülerin wieder ganz gesund wird.

Sturz aus großer Höhe – was Rettungskräfte über Schädel-Hirn-Trauma sowie Verletzungen des Thorax und der Wirbelsäule wissen müssen. Unser eDossier zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: