Jogger verursacht Flugzeugabsturz

(Bild: Symbolfoto: Markus Brändli)Zierenberg (ots) – Ein Jogger hat am frühen Donnerstagabend (25.04.2019) bei Zierenberg (Kreis Kassel, Hessen) für einen Flugzeugabsturz gesorgt. Dabei wurden zwei Insassen eines Segelflugzeugs schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, befanden sich eine 17-jährige Flugschülerin und ein 46 Jahre alter Fluglehrer mit einem Segelflugzeug in der Steigphase, als plötzlich ein Jogger die Startbahn überquerte. Unverzüglich ließ ein weiterer Flugschüler, der sich am Boden befand, den Start abbrechen. Daraufhin stürzte der Segelflieger aus 5 Meter Höhe auf die Landebahn.

Weiterlesen auf rettungsdienst.de:

Nachdem ein Notruf abgesetzt wurde, alarmierte die Leitstelle zwei Rettungswagen der Johanniter-Unfall-Hilfe, ein Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF), den Rettungshubschrauber (RTH) „Christoph 28“ der ADAC Luftrettung sowie Feuerwehrkräfte. Während ein Rettungsteam die 17-Jährige ins Krankenhaus transportierte, flog die RTH-Besatzung den Fluglehrer in eine Kasseler Klinik.

Derweil versuchen Polizeikräfte den Jogger ausfindig zu machen. Bislang ist nicht sicher, ob der Mann den Absturz überhaupt mitbekommen hat: Er soll mit Kopfhörern unterwegs gewesen sein.

Das neue Rettungs-Magazin ist da: Hier bestellen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: