Aus-/ Fortbildung

Nadelstichverletzung: Vorgehen und Schutzmaßnahmen

Juli 26, 2018

Bremen (rd_de) – Der Begriff „Nadelstichverletzung“ gilt umgangssprachlich als Sammelbegriff für jegliche Form der Exposition mit Patientenblut. Hierzu zählen vor allem Stich- und Schnittverletzungen, aber auch Spritzer in Auge oder Mund und der Kontakt mit Haut oder Schleimhaut. mehr lesen…

DGU Fortbildung: Medizinische Versorgung im Terrorfall

Mai 24, 2017

Frankfurt (DGU) – Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. (DGU) hat Mitte Mai 2017 ein neues Kursformat zur Behandlung von Schuss- und Explosionsverletzungen nach einem Terroranschlag gestartet. mehr lesen…

Neue Datenbank: Erste Hilfe Ausbildung

April 11, 2017

Werdau (rd_de) – Der Verband der privaten Erste Hilfe Schulen hat eine neue Datenbank für Aus- und Fortbildung im Bereich Erste Hilfe aufgebaut. mehr lesen…

Luftrettung: Ultraschallgerät im Rettungshubschrauber

April 5, 2017

Berlin (pm) – Damit Notfallmediziner schon an der Einsatzstelle schnell innere Blutungen erkennen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) führen die Schulung der Notärzte und Rettungskräfte durch. mehr lesen…

HAW: 10 Jahre Gefahrenabwehr und Rettungsingenieurwesen

März 2, 2017

HAW-Hamburg_580Hamburg (HAW) – Die Studiengänge Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr an der HAW Hamburg feiern am 11. März 2017 ihr zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass findet am Campus Bergedorf ein Symposium statt. Im Zentrum des Symposiums „Gefahrenabwehr – Gestern, heute und in Zukunft” stehen die medizinische, technische und organisatorische Gefahrenabwehr. mehr lesen…

Rettungsdienst: Förderung für Aus- und Weiterbildungen

Februar 9, 2017

Ein Rettungsassistent beim Zwischengespräch während seiner Ausbildung. Foto: Markus BrändliBremen (rd_de) –  Die Kosten für eine Aus- und Weiterbildung im Rettungsdienst sind nicht zu unterschätzen. Für eine Rettungssanitäter-Ausbildung muss mit 1.000 bis 1.500 Euro gerechnet werden. Da stellt sich die Frage: Wie finanziere ich meine Aus- bzw. Weiterbildung? Die Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann hat die staatlichen Förderungsmöglichkeiten für angehende Rettungssanitäter und Rettungsassistenten, die sich zum Notfallsanitäter weiterbilden lassen, zusammengestellt. mehr lesen…

Fortbildungsseminar: Hygiene im Rettungsdienst

Januar 26, 2017

Hartmann, Bode Chemie, ASB RettungswagenHeidenheim an der Brenz (pm) – Hygienemanagement ist ein zentrales Element der Qualitätssicherung bei der Patientenversorgung. Dazu müssen Rettungsdienst-Mitarbeiter das gesamte Spektrum von der Händehygiene bis zur Instrumentenaufbereitung beherrschen. Ein Fortbildungsseminar der Paul Hartmann AG vermittelt das nötige Wissen. mehr lesen…

Neue Regelungen im Medizinprodukterecht

Dezember 6, 2016

MPG_580Mainz (ASB) – Ab 1. Januar 2017 treten in Deutschland wesentliche Änderungen im Medizinprodukterecht in Kraft. So wird neu die Funktion des Beauftragten für Medizinproduktesicherheit geschaffen, die dann für größere Gesundheitseinrichtungen zur Pflicht wird. mehr lesen…

Neuer Studiengang: „Paramedic“ für Notfallsanitäter

Dezember 2, 2016

Paramedic-Studiengang_580Wolfsburg (pm) – Zum Wintersemester 2017/18 beginnt an der Fakultät Gesundheitswesen der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfsburg der neue, berufsbegleitende Studiengang „Paramedic“. Studienschwerpunkte werden „Management im Rettungsdienst“ und „Berufspädagogik im Rettungsdienst“ sein. mehr lesen…

Hannover richtet Berufsschule für Notfallsanitäter ein

November 2, 2016

Hannover (rd_de)  – Die Feuerwehr Hannover hat seit Montag (31.10.2016) eine staatlich anerkannte Berufsschule für Notfallsanitäter.
mehr lesen…

Seite 1 von 1112345...10...Letzte »