Binz Ilmenau an RMA-Gruppe verkauft


Ilmenau (pm) – Der Sonderfahrzeugbauer Binz Ilmenau ist rückwirkend zum 1. Oktober 2012 an die RMA Gruppe (www.rmagroup.net) verkauft worden. Wie lnsolvenzverwalter Graf Brockdorff mitteilte, hat der Gläubigerausschuss dem Mischkonzern und internationalen Sonderfahrzeughersteller RMA im Bieterprozess den Vorzug gegeben.

RMA unterhält seinen Stammsitz in Bangkok und ist an 20 Standorten mit 5000 Mitarbeitern weltweit vertreten. Der Konzern hatte 2011 einen Jahresumsatz von über einer Milliarde US-Dollar erzielt und in den letzten drei Jahren mehr als 40.000 Sonderfahrzeuge verkauft. Hauptmärkte sind Nordamerika, Asien, Afrika und Europa.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?