Unter Schranke vor den Zug gerutscht


Marienberg (pol) – Eine junge Frau wurde am Sonntagnachmittag in Marienberg (Sachsen) bei einem Unfall mit der Erzgebirgsbahn schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtete, war die 18-Jährige mit ihrem Opel Astra gegen 15.30 Uhr auf der Dörfelstraße in Richtung der Ortschaft Gebirge unterwegs. Auf einer Gefällstrecke brachte sie ihr Fahrzeug vor dem Bahnübergang auf winterglatter Fahrbahn nicht zum Stehen. Sie rutschte mit ihrem Fahrzeug unter der Schranke durch und kollidierte mit einem vorbeifahrenden Zug der Erzgebirgsbahn.

Bei dem Zusammenstoß erlitt die junge Frau schwere Verletzungen. Fahrgäste der Erzgebirgsbahn wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?