Telemedizin konsequent Nutzen


(OpenPR / rd.de) – Unabhängig voneinander senden das Forschungsinstitut Fraunhofer FOKUS und das Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen Signale, die Möglichkeiten der Telemedizin konsequent zu nutzen.

Das Forschungsinstitut Fraunhofer FOKUS untersuchte die im Rahmen seines Engagement in der Arbeitsgruppe 7 „IKT und Gesundheit“ des „Nationalen IT Gipfels“, ob die vorgeschlagene, zentrale Telematikinfrastruktur der Gematik (für die elektr. Gesundheitskarte,. im Hinblick auf die angestrebte ‘Integrierte Versorgung’ nutzbar ist und kommt hierbei zu einem positiven Ergebnis.

Das Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH, berichtet im Vorfeld seiner Tagung am 27. Mai im Haus der Ärzteschaft Düsseldorf, wie sich Telemedizinische Verfahren in wissenschaftlichen Studien bewährt haben. Im Rahmen dieser Tagung stellt Arndt Winterer, Gruppenleiter Ökonomie im Gesundheitswesen im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, das Förderkonzept der „Portalkliniken“ vor. Ziel dieses Förderprogramms ist es, durch Telemedizin eine qualitativ hochwertige, kooperative stationäre Versorgung langfristig in der Fläche sicherzustellen.

Mehr Information:
Fraunhofer Fokus
Zentrum für Telematik im Gesundheitswesen GmbH

One Response to “Telemedizin konsequent Nutzen”

  1. Der Videochatter » Die Zukunft gehört der Telemedizin on Mai 28th, 2008 12:43

    […] des Landes Nordrhein-Westfalen, das Förderkonzept der „Portalkliniken“ vor, das berichtet Rettungsdienst.de, es bleibt abzuwarten welche interessanten Kooperationen sich daraus ergeben werden. Diese Icons […]

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?