Sechs Verletzte bei Wohnungsbrand


Essen-Frohnhausen (ots) – Dramatische Szenen spielten sich gestern 40 Minuten nach Mitternacht in der Krefelder Straße ab. Aus bislang unbekannter Ursache war eine Erdgeschosswohnung in Brand geraten.

Die Flammen schlugen auf der Gebäuderückseite weit aus dem Fenster. Giftiger Rauch und Flammen machten den Fluchtweg durch den Treppenraum unbenutzbar. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte lief der verletzte Mieter der Brandwohnung auf der Straße den Kräften in die Arme und sechs Personen machten an den Fenstern auf ihre Lage aufmerksam.

Bei der sofort eingeleiteten Menschenrettung wurden vier Personen über die Drehleiter und zwei Personen über eine tragbare Leiter gerettet. Das Feuer konnte durch den Einsatz von zwei C-Rohren gelöscht werden.

Fünf Erwachsene und ein Kind mussten nach notärztlicher Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden. Zwei Echsen und eine Katze konnten gerettet werden und wurden zum Tierheim gebracht. Das gesamte Haus ist nicht mehr bewohnbar. Die Polizei nahm Ermittlungen zur Brandursache auf. (md)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?