Mann stürzt vom Parkhaus auf Kleintransporter


Köln (BF) – Schwerverletzt überlebte am Donnerstagmorgen ein Mann den Sturz vom Parkhaus am Stadthaus Deutz auf die Kreuzung Deutz-Mülheimer-Straße/Opladener Straße vor dem Arena-Tunnel.

Um 08:43 Uhr, so die Berufsfeuerwehr Köln, informierte Passanten über Notruf die Feuer- und Rettungsleitstelle. Sie berichteten von einer schwer verletzten Person, die sich auf der Straße an der westlichen Ausfahrt des Arena-Tunnels befände. Sofort entsandte die Leitstelle Rettungsdienst- und Feuerwehr-Einheiten von der nahegelegenen Feuer- und Rettungswache Deutz.

Die Einsatzkräfte fanden einen Mann mit schweren Kopfverletzungen auf der Fahrbahn liegend vor. Er war nach Zeugenaussagen aus rund 30 Meter Höhe vom Dach der Hochhausgarage gestürzt. Zunächst prallte er auf das Dach eines Kleintransporters, stürzte von dort aber auf den Asphalt.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle. Der Rettungsdienst stabilisierte den Patienten und transportierte ihn in ein Krankenhaus der Maximalversorgung. Parallel behandelten die Einsatzkräfte auch den Fahrer des Kleintransporters, der sichtlich geschockt war. Auch er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?