Lastwagen kippt auf Pkw


Hülseburg (ots) – Ein mit Mutter und Kind besetzter Pkw ist bei einem Verkehrsunfall nahe Ludwigslust am Mittwochmorgen (06.11.2013) unter einen Lkw regelrecht begraben worden.

Rettungskräften gelang es unter großen Anstrengungen, die beiden schwer verletzten Unfallopfer nach über zwei Stunden aus dem Unfallwrack zu befreien.

Die 38-jährige Autofahrerin sowie ihr achtjähriger Sohn wurden anschließend jeweils mit einem Rettungshubschrauber in ein Schweriner Krankenhaus gebracht. Der unter Schock stehende Lkw-Fahrer wurde durch Angehörige in ein Krankenhaus gebracht.

Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 07:15 Uhr auf der Straßenkreuzung der Kreisstraßen 26 und 27 zwischen Hülseburg und Bobzin. Aus noch ungeklärter Ursache waren der Pkw und Lkw dort zusammengestoßen. In weiterer Folge schob der Lkw den Personenwagen in den angrenzenden Straßengraben und begrub ihn unter sich.

Im Zuge der Rettungsarbeiten musste ein Spezialkran den 40-Tonnen-Lkw zunächst zur Seite heben, bevor Rettungskräfte an den total deformierten Pkw gelangen konnten.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?