Landwirt durch Fassanhänger schwer verletzt


Bremen (ots) – Bei einem Arbeitsunfall an der Stromer Landstraße in Bremen-Woltmershausen hat gestern Mittag ein 71 Jahre alter Landwirt schwere Beinverletzungen erlitten.

Der Mann fuhr Gülle und wollte das Fass seines Traktors neu befüllen. Dazu hatte er dieses mit der Zugmaschine rückwärts auf abschüssigem, unbefestigtem Boden an die so genannte Güllelagune geschoben. Dann rollte das Gespann offenbar zurück, sodass das linke Bein des Mannes vermutlich zwischen der Betonwand der Lagune und dem Fass eingeklemmt wurde. Danach fiel der Schwerverletzte in die Gülle.

Er wurde von seinem Sohn, der in der Nähe gearbeitet hatte, und zwei Nachbarn geborgen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn ins Krankenhaus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?