KTW muss Taxi ausweichen – Sachschaden


Ahlen (ots) – Nach einem Ausweichmanöver fuhr am Mittwoch (06.03.2013) in Ahlen ein Krankentransportfahrzeug in einen parkenden Pkw.

Laut Polizei fuhr eine 22-jährige Rettungsdienst-Mitarbeiterin mit einem Krankentransportwagen gegen 11.35 Uhr auf der Gemmericher Straße stadtauswärts. An einer Engstelle kam ihr ein Großraumtaxi entgegen. Trotz Wartepflicht fuhr der Taxifahrer in die Engstelle ein, ohne den Krankentransporter passieren zu lassen.

Die Rettungssanitäterin wich nach rechts aus, um einen Zusammenstoß mit dem Großraumtaxi zu vermeiden. Dabei stieß sie mit einem am Fahrbahnrand geparkten Pkw zusammen.

Der Fahrer des Taxis entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 2500 Euro zu kümmern.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich im KTW ein Patient, der bei dem Zusammenstoß unverletzt blieb.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?