Havellandkliniken übernehmen Rettungsdienst


Dr. Henning Kellner, Dr. Burkhard Schröder, Jörg Grigoleit und Dr. Frank Heinrich bei der Unterzeichnung des Vertrages zur Durchführung des Rettungsdienstes im Havelland. (Foto: Kreis Havelland)

Dr. Henning Kellner, Dr. Burkhard Schröder, Jörg Grigoleit und Dr. Frank Heinrich bei der Unterzeichnung des Vertrages zur Durchführung des Rettungsdienstes im Havelland. (Foto: Kreis Havelland)

Rathenow (pm) Der Rettungsdienst im Havelland wird wie geplant ab 1. Juli von der neu gegründeten Rettungsdienst Havelland GmbH (RHG) durchgeführt. Als letzter formeller Schritt wurde nun der Vertrag zur Durchführung des bodengebundenen Rettungsdienstes zwischen dem Unternehmen und dem Landkreis Havelland unterzeichnet.

Landrat Dr. Burkhard Schröder und der Zweite Beigeordnete Dr. Henning Kellner für den Landkreis und Jörg Grigoleit und Dr. Frank Heinrich als Geschäftsführer der Gesellschaft besiegelten mit dem Vertrag die langfristige Durchführung des Rettungsdienstes im Landkreis. Direkt im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung konstituierte sich der Beirat, der die Arbeit der Rettungsdienstgesellschaft fachlich begleiten wird. Zum Vorsitzenden des Beirates wurde der Amtsarzt des Landkreises Havelland, Dr. Erich Hedtke, gewählt, sein Stellvertreter ist der Leitende Notarzt, Andreas Kühne.

Vorangegangen waren mehrmonatige Verhandlungen, in denen auch die Übergabe der Geschäfte vom bisherigen Betreiber des Rettungsdienstes, der ASB Rettungsdienst Havelland GmbH, an die neu gegründete Gesellschaft geregelt wurde. So übernahm die RHG im Rahmen eines Betriebsüberganges 46 Rettungsassistenten, 62 Rettungssanitäter und drei Verwaltungsangestellte. Alle Beschäftigten stimmten dieser Überleitung zu, die ihnen auch in Zukunft die gleichen Arbeitsbedingungen und Entlohnungen garantiert wie bei ihrem bisherigen Arbeitgeber. Der Fuhrpark des Rettungsdienstes, der im Besitz des Landkreises ist, wird der RHG zur Nutzung übergeben, ebenso die Rettungswachen, die komplett erhalten bleiben.

Die Übergabe des Rettungsdienstes war im Kreistag Havelland am 13. Dezember 2010 auf einer Sondersitzung beschlossen worden, um mit der Auslagerung in einen kreiseigenen Betrieb die europaweite Ausschreibung zu umgehen.

One Response to “Havellandkliniken übernehmen Rettungsdienst”

  1. Wittkopf, Volker on Juni 21st, 2012 20:38

    Hallo,
    ich habe iene Frage zur Ausrüstung der Rettungswagen.
    Welche Schlüssel für Absperrpoller haben die Rettungswagen an Bord.
    Ist der Dreikantschlüssel M12 dabei?
    Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.
    MfG Volker Wittkopf

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?