Frau in Cabrio eingeklemmt


München (BF) – Gestern Mittag prallten in München zwei PKW auf einer Kreuzung ineinander. Die Beifahrerin des beteiligten Cabriolets wurde eingeklemmt.

Durch den Zusammenstoß wurde das Mazda Cabriolet auf einen Grünstreifen geschleudert und so deformiert, dass die Beifahrerin mit den Beinen eingeklemmt wurde.

Mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgerät der Feuerwehr wurde die Türe entfernt und die 28-jährige Dame befreit. Sie wurde während dessen vom Feuerwehr Notarztteam der Rettungswache Südost versorgt und anschließend in den Schockraum einer Münchner Klinik gebracht. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.
Die Unfallgegnerin im Peugeot wurde mit mittelschweren Verletzungen vom Rettungswagen der Aicher Ambulanz Union versorgt und ins Krankenhaus transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Feuerwehr nahm anschließend das ausgelaufene Motoröl mit Ölbindern auf und reinigte die Fahrbahn.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?