Feuerwehr bringt 12 Menschen in Sicherheit


Nürnberg (BF) – Bei einem Feuer im Treppenraum eines Mehrfamilienhauses rettete die Feuerwehr zwölf Menschen und einen Hund.

Um 02:26 Uhr wurde die Feuerwehr Nürnberg zu einem Brand im Treppenraum eines Mehrfamilienhauses in der Winklerstraße gerufen. Als der erste Löschzug eintraf standen bereits mehrere Bewohner an den Fenstern ihrer verrauchten Wohnungen. Durch die Feuerwehr wurden deshalb sofort zwei Drehleitern zur Menschenrettung in Stellung gebracht. Gleichzeitig drang ein Trupp unter Atemschutz in den Keller des Hauses vor um dort brennende Kunststoffkisten und Kartonagen abzulöschen.

Das Feuer war schnell gelöscht, jedoch stand der Treppenraum bis unters Dach voll dichtem Rauch und Ruß.

Über die Drehleitern der Feuerwehr wurden acht erwachsene Personen, ein Baby und ein Hund in Sicherheit gebracht. Drei weitere Personen wurden von Feuerwehrleuten mit Fluchthauben über die Treppe ins Freie geführt.

Die geretteten Personen wurden vom Rettungsdienst und Notarzt in einem Bus der Verkehrsbetriebe versorgt und betreut. Verletzt wurde niemand.

Durch Spezialisten des Stromversorgers wurden die Versorgungsleitungen überprüft. Dabei wurde festgestellt, dass die Elektrokabel durch Feuer und Hitze stark beschädigt wurden. Die Stromversorgung für das gesamtes Gebäude wurde deshalb abgestellt.

Gegen 04:30 Uhr konnten die Bewohner wieder in ihre stromlosen Wohnungen zurückkehren. Nur der gerettete Hund war noch zu aufgeregt und musste erst einmal Gassi gehen. Die genaue Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?