Elfjähriger stirbt auf Motocross-Strecke


Weißenburg (pol) – Auf einer Motocross-Strecke im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) ist am Sonntag ein elfjähriger Motocross-Fahrer ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall während des Trainings.

Gegen 12:30 Uhr befuhr der Elfjährige auf einem privaten Übungsgelände mit einer Motocross-Maschine den Trainingsparcours. Hinter einer Kuppe kam der Junge mit seiner Maschine zum Stehen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei sprang wenig später ein in gleicher Richtung fahrender 28-jähriger Trainingsteilnehmer über dieselbe Kuppe und erfasste dabei das Kind.

Der Elfjährige erlitt durch den Zusammenprall schwerste Verletzungen. Nach Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst starb das Kind wenig später in einer Klinik.

One Response to “Elfjähriger stirbt auf Motocross-Strecke”

  1. Alexandra Leidig on März 26th, 2012 22:08

    Mein Gott !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Mein tiefstes Mitleid und Bedauern an die Eltern des 11 jährigen Motocrossfahrer.
    Wir kennen die Familie des Jungen gut und sind unfassbar traurig über solch ein
    Unglück. Unser Junge fährt selber Motocross und ich kann nur sagen der Junge war nett wie seine Eltern. Diese können für solch ein tragisches Unglück nichts,Ihnen gilt mein aufrichtiges Beleid den der Junge fuhr gerne Motocross!!!!!!!!
    Mit so einem Unglück hat und kann niemand rechnen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?