Eisunfall: Hund bringt Herrchen in Lebensgefahr


Foto: PolizeiBad Bodenteich (ots) – Sein neugieriger Hund wäre einem 62-jährigen Mann im Landkreis Uelzen heute Vormittag beinahe zum Verhängnis geworden. 

Das Tier war am Mittwoch gegen 11:40 Uhr im Bereich eines an der Liegestelle befindlichen Schiffes auf dem zugefrorenen Elbe-Seitenkanal unterwegs. Sein Herrchen wollte ihn zurückholen. Hierbei brach der Mann durch die  Eisdecke und stürzte ins Wasser.

Zwei in der Nähe befindliche Spaziergänger kamen dem Mann zu Hilfe und schafften es schließlich, den Mann mit vereinten Kräften aus dem eiskalten Wasser zu ziehen. Zwischenzeitlich eingetroffene Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bodenteich sowie der Schutz- und Wasserschutzpolizei versorgten anschließend den Geretteten und die Ersthelfer.

Der 62-jährige Bodenteicher wurde wegen des Verdachts einer Unterkühlung ins das Uelzener Klinikum gebracht. Sein Hund hingegen hat das Unglück unbeschadet  überstanden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?