Böller explodiert in der Hand


Dettingen unter Teck (ots) – Durch einen explodierenden Böller wurde am Dienstag (25.02.2014) ein junger Mann in Dettingen unter Teck an der Hand verletzt.

Der 19-Jähriger wollte kurz nach 19.00 Uhr seiner Mutter im Garten einen von ihm selbst gefertigten Böller vorführen. Der Heranwachsende hatte den Böller im Keller des elterlichen Hauses hergestellt. Bevor es jedoch so weit war, detonierte der Böller plötzlich in der Hand des 19-Jährigen.

Der junge Mann erlitt nach Polizeiangaben leichte Verletzungen. Er wurde von Einsatzkräften des DRK-Rettungsdienstes versorgt und ins Nürtinger Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?