Beatmungsgerät gestohlen


Frechen (pm) – Während eines Rettungseinsatzes wurde am Abend des 18. November 2010 ein Beatmungsgerät aus dem Rettungswagen der Frechener Feuerwehr gestohlen.

Der Diebstahl ereignete sich bei einem internistischen Notfall in einem Wohnhaus an der Bartmannstraße in Frechen. Das Gerät wurde aus dem Rettungswagen heraus gestohlen, als die Rettungskräfte beim Patienten in der Wohnung waren. Der Diebstahl erfolgte kurz nach 22.20 Uhr.

Bei dem gestohlenen Apparat handelt es sich um ein beim Hersteller registriertes Beatmungsgerät mit der Bezeichnung „Medumat Standard a“. Auch die Trageplatte und die Sauerstoffflasche wurden gestohlen. Der Gerätewert liegt bei zirka 6.000 Euro.

Der Rettungswagen war aufgrund des Diebstahls für eine kurze Zeit am Abend nicht einsatzbereit. Jetzt wird ein Ersatzgerät aus einem Krankentransportwagen verwendet. Der Diebstahl wurde bei der Polizei zur Anzeige gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?