Arm steckte im Betonmischer fest


Bad Rappenau (pol) – Mit einer Armverletzung musste am Dienstagnachmittag (21.05.2013) ein 43-Jähriger aus Bad Rappenau ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann arbeitete nach Angaben der Polizei im Garten seines Hauses. Anschließend wollte er seine Betonmischmaschine reinigen. Dabei verhakte sich aber offenbar die Kleidung des Mannes in der laufenden Trommel.

Der 43-Jährige reagierte sofort und rief seiner Frau zu, dass sie die Maschine ausschalten sollte. Die Frau zog den Stecker des Mischers und verständigte den Rettungsdienst.

Die Feuerwehr musste den Mann befreien. Anschließend wurde er dem Rettungsdienst übergeben. In Begleitung eines Notarztes kam der Verletzte in ein Krankenhaus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?