Arbeiter von Erdmassen verschüttet


Mustin (pol) – Bei Rohrverlegungsarbeiten in Mustin (Kreis Ludwigslust-Parchim) ist ein 59-Jähriger am Montagnachmittag (13.08.2013) von Erdmassen verschüttet und schwer verletzt worden.

Die Wand eines Grabens, in dem der Arbeiter eine Rohrleitung verlegen wollte, war eingestürzt. Das nachrutschende Erdreich begrub den Mann. Ein Kollege beobachtete die Situation und befreite den 59-Jährigen aus dem Graben.

Der Verschüttete wurde von Rettungskräften versorgt. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers brachte den Arbeiter in ein Krankenhaus.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?