Arbeiter abgestürzt – Lebensgefahr


Düsseldorf (BF) – Ein Arbeiter ist am Freitag, 11. Dezember 2009, um 11.25 Uhr in der Kappeler Straße (Benrath) vom Dach gestürzt. Er zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Der 39-jährige Mann aus Kerpen war laut BF Düsseldorf mit Arbeiten auf dem Dach einer Firma an der Kappeler Straße beschäftigt. Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte der Mann durch eine Glaskuppel und fiel acht Meter in die Tiefe. Durch den Aufprall auf dem harten Betonboden zog er sich schwere Verletzungen zu.

Mitarbeiter des Rettungsdienstes und ein Notarzt versorgten den Verletzten vor Ort und bestellten einen Rettungshubschrauber für den Transport. Den beiden Notärzten gelang es, den Arbeiter soweit zu versorgen, dass er schließlich mit einem Rettungswagen in die Uniklinik Düsseldorf gebracht werden konnte. Die Verletzungen waren so schwerwiegend, dass ein Transport mit dem Hubschrauber nicht durchgeführt werden konnte. Der Mann schwebt weiterhin in Lebensgefahr.

Die Bezirksregierung, Abteilung Arbeitssicherheit, wurde zur Klärung des Unfallherganges eingeschaltet.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?