13-jähriges Mädchen stürzt oberhalb des Königssee-Parkplatzes ab


Schönau (brk) – Ein 13-jähriges Mädchen ist am Samstagnachmittag beim Spielen im Hang oberhalb des Königssee-Parkplatzes in Schönau offenbar in ein Loch gestürzt.

Das Mädchen konnte sich aus eigener Kraft befreien, stürzte dann aber rund acht Meter über felsdurchsetztes Gelände ab und verletzte sich schwer am Oberschenkel.

Einsatzkräfte der BRK-Wasserwacht waren gerade bei einer Übung am See und konnten sofort die Erstversorgung übernehmen. Die 13-Jährige wurde durch den Berchtesgadener Notarzt und eine Rettungswagen-Besatzung des BRK weiter versorgt und dann mit dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Klinikum Traunstein geflogen.

Drei Wasserretter waren rund eine halbe Stunde lang gefordert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?