EKG-Diagnostik online


(rd.de) – Der Fachkrankenpfleger Ralf Kleindienst betreibt eine ganz und gar erstaunliche Webseite zur EKG-Diagnostik.

Rettungsassistentinnen und Assistenten, die mehr Sicherheit erlangen wollen, EKG-Bilder zutreffender zu beurteilen, sollten sich dieses Online-Kompendium nicht entgehen lassen.

Mit dem Erkennen von Tachycardie, Bradycardie, flattern, flimmern und Asystolie sind die Aussagemöglichkeiten eines EKG längst nicht erschöpft. In der täglichen Einsatzpraxis werden Feinheiten der EKG-Beurteilung einfach zu selten intesiver betrachtet, mit der Folge, dass der Zahn der Vergesslichkeit schnell an den einst erworbenen Kenntnissen nagt. Dabei bietet das EKG jeden Einsatztag praktische Möglichkeiten zur Auseinendersetzung.

Ralf Kleindienst, Intensiv- und Anästhesie-Fachkrankenpfleger aus Heitersheim, hat sich genau auf das EKG, Rhytmusstörungen, Reizleitungsstörungen und Herzerkrankungen konzentriert und eine didaktisch wertvolle Webseite aus dem Nichts gestampft, die in kompakter und kurzweiliger Form alles wissenswerte zum EKG und seiner Befundung zusammenfügt. PQRST, durch welche elektrischen Aktivitäten, kamen die Ausschläge doch gleich zu Stande? Gut illustriert kann man es auf der Seite www.grundkurs-ekg.de oder www.ekg-online.de nachlesen. Informationen die wichtig sind, wenn man verstehen will, wie eine große P-Welle entsteht oder was eine gehobene ST-Strecke bedeutet.

Kleindienst hält inzwischen regelmäßig Seminare zum Thema EKG und wer seine Arbeit sowie den nicht unerheblichen Zeitaufwand honorieren möchte, kann den EKG-Grundkurs sowohl in Buchform als auch auf CD erhalten. Sogar ein Übungsheft ist erhältlich und stellt sicherlich eine geeignete Ausbildungsunterlage dar.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?