Vorbildlich: Sattelzug weicht NEF und RTW aus

(Bild: Feuerwehr Mainhardt)Mainhardt (ots) – Ein Sattelzug ist bei Mainhardt (Kreis Schwäbisch Hall) am Freitagnachmittag (08.03.2019) von der Straße abgekommen. Dabei hat der Fahrer eigentlich alles richtig gemacht: Er war zwei Rettungsfahrzeugen auf Einsatzfahrt ausgewichen.

Allerdings war er auf einen Grünstreifen neben der Straße geraten. Dort hatte sich das Gespann festgefahren. Da sich die Straße direkt an einer Böschung befand, drohte der Sattelzug abzurutschen. Ein Abschleppdienst musste anrücken: Mithilfe eines Krans sicherten die Mitarbeiter das Fahrzeug. Dann erfolgte die Bergung. Hierfür musste die Straße für zirka 3 Stunden voll gesperrt werden.

Das Rettungs-Magazin als Geschenkabo für ein Jahr!

Kommentare zu diesem Artikel

  1. Nachdem die Straße offenbar recht schmal ist sollte man sich vielleicht auch Gedanken darüber machen ob es nötig ist auf einer Einsatzfahrt einen LKW zum ausweichen zu zwingen oder ob es nicht zielführender ist mal etwas langsamer zu fahren und nicht auf sein Recht zu pochen…

    Auf diesen Kommentar antworten
  2. Wo sehen Sie in diesem Beitrag die Aussage das man hier einen LKW zum Ausweichen gezwungen hat. Wieder mal etwas hineininterpretiert was da nicht steht.

    Auf diesen Kommentar antworten
  3. Ist schon klar dass das da nicht steht;-))

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: