Produkt: Rettungs-Magazin 5/2020
Rettungs-Magazin 5/2020
100 Jahre Bergwacht Bayern+++Rettmobil 2021+++Trauma Mund-Kiefer-Verletzungen+++Rettungsdienst-Rallyes+++DRK Wezlar+++Bundeswehr Transporthubschrauber

DRK-Rettungsdienst unterstützt ZDF

(Bild: Philipp Köhler/DRK)Mainz (DRK) – Normalerweise sitzt Notfallsanitäter Thorsten Kraft auf einem Rettungswagen der DRK-Rettungswache in Ingelheim. Seit Anfang Juni 2021 führt sein Weg zur Arbeit jedoch auf den Lerchenberg zum ZDF. Hier sorgt er mit vier Kolleginnen und Kollegen in den nächsten Wochen für die Sicherheit des Sendebetriebs während der Fußballeuropameisterschaft, den Olympischen Spielen und den Paralympics.

Die Mitarbeitenden des DRK-Rettungsdienstes Rheinhessen-Nahe sorgen während der gesamten Produktionszeit für die Einhaltung des vom ZDF erstellten Hygienekonzepts. Zu den Aufgaben der Notfallsanitäterinnen und -sanitäter gehört auch die Versorgung der Mitarbeitenden des ZDF.

Anzeige

Die drei großen Sportevents stellen für das ZDF eine besondere Herausforderung dar. So sind in der Spitze bis zu 400 Personen vor Ort, welche für die Produktion der Sendungen rund um die Fußball-EM, die Olympischen Spiele in Japan und die Paralympics verantwortlich sind.

„Wenn so viele Menschen an einem Projekt arbeiten, dann ist ein sicheres Hygienekonzept entscheidend für die Sendesicherheit und damit für den Erfolg der Fernsehproduktionen. Wir unterstützen mit Beratungsangeboten für die Mitarbeitenden und stehen als Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Infektionsschutz bereit“, fasst DRK-Teamleiter Thorsten Kraft zusammen.

Die Besonderheit der Produktion liegt beim ZDF darin, dass sämtliche Technik nicht weltweit an den Orten der Spiele eingesetzt wird, sondern in einem extra für diese Zeit errichteten National Broadcast Center (NBC) in Mainz integriert ist. Hier arbeiten dann alle Produktionsverantwortlichen, Moderatoren, Techniker und Experten Hand in Hand. Dies gilt auch für die Zusammenarbeit von DRK und ZDF.

„Bei der Umsetzung des Hygienekonzeptes für das NBC während der UEFA EURO 2020 schätzt das ZDF die gute Zusammenarbeit mit dem DRK sehr. Wir freuen uns auch über die Unterstützung des DRK bei den Olympischen Sommerspielen Tokyo 2020 im IBC vor Ort in Tokio und im NBC in Mainz“, sagt Roy Ebner, Produktionsleiter Olympische Sommerspiele und NBC-Projektteam.

Die Rotkreuzler bleiben noch bis Anfang September 2021 auf dem ZDF-Gelände, in der Hoffnung, dass die Pandemie bis dahin keine Auswirkungen auf die Sendesicherheit hat.

„Das Team des ZDF arbeitet sehr gut mit uns zusammen, und wir fühlen uns mittlerweile als ein Teil des gesamten Projekts. Deshalb freuen wir uns schon auf die weitere Zusammenarbeit und hoffen, so ein Stück zum Gelingen der Produktion beitragen zu können“, blickt Thorsten Kraft voraus.

Produkt: Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungs-Magazin 4/2019
Rettungsgasse+++BRK: Sanitätsdienst mit Elektro Mountainbike+++Analgesie durch Notfallsanitäter+++Sauerstofftherapie+++Rettmobil Bericht+++DGzRS: Neuer Bootstyp

Kommentar zu diesem Artikel

  1. Ohne Worte…..das Selbstverständnis der(s) Notfallsanitäter (s) (innen), wenn in erster Linie Aufgaben der Hygiene im Mittelpunkt genannt sind……

    15 min of Fame ?

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.