Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Absage der Security Essen 2020

(Bild: Alex Muchnik/Messe Essen)Essen (pm) – Die für den 22. bis 25. September 2020 geplante Security Essen wird aufgrund der nicht absehbaren Entwicklungen der Corona-Krise abgesagt. Vor dem Hintergrund der unverändert dynamischen Situation und der weltweiten Reiserestriktionen besteht derzeit nicht die für die seriöse Vorbereitung aller Messeteilnehmer erforderliche Planungssicherheit, teilte die Messegesellschaft am Donnerstag (14.05.2020) mit. Die nächste Security Essen findet vom 20. bis 23. September 2022 in der Messe Essen statt.

„Die Vorfreude auf die diesjährige Ausgabe und das neue Konzept der Security Essen war bei allen Beteiligten groß, umso schwerer ist uns die Entscheidung für die Absage der Messe gefallen“, erläutert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „Die gegenwärtigen dynamischen Rahmenbedingungen sowie die anhaltenden globalen Reiserestriktionen lassen eine seriöse Messevorbereitung jedoch leider nicht zu. Damit fehlt unseren Ausstellern und Besuchern und auch uns als Veranstalter die Planungsperspektive, die Voraussetzung für eine gewohnt professionelle Durchführung der Security Essen in diesem September gewesen wäre.“

Rettungs-Magazin Abo Print

Lesen Sie das Rettungs-Magazin als Print-Heft im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe.

31,70 €
AGB
Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Kommentar zu diesem Artikel

  1. So geht’s , wenn Ultrareiche, wie z.Bsp. Gates u.Soros, mehr wollen . Dann muß die “ganze Welt”( für viele besteht die ja nur aus der “westlichen Hemisphäre” ) parieren.
    Keiner redet mehr vom “schwedischen Modell” , keiner will mehr auf “fernöstliche Weisheit” achten, keiner hört mehr auf Gesundheitsexperten mit mehreren Titeln,die jahrzehnte Regierungen oder die EU beraten haben.
    Die “Corona-Plantemie” wird durchgezogen !
    Geht ja nicht , daß nur 5 der ultrareichsten Multimillardäre ihr Privatvermögen von Januar – April 2020 um 131 000 000 000 $ vergrößert haben ! All die anderen “Multis” müssen schon auch noch Gelegenheit bekommen, sich die Taschen vollzustopfen .
    Am schlimmsten finde ich aber die Hörigkeit gegenüber diesen Typen u. ihren “Plänen” !

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.