Im Graben von Erdmassen verschüttet


Wegscheid (pol) – Bei privaten Baggerarbeiten auf einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück ist am Donnerstagmittag (27.11.14) kurz nach 13.00 Uhr im Landkreis Passau ein 65-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Der Verunglückte half laut Polizei einem Verwandten bei Arbeiten an einem Entwässerungsgraben auf einer Wiese. Er befand sich dabei in einem etwa 1,50 Meter breiten und 2,50 Meter tiefen Graben. Als sich seitliches Erdreich in Bewegung setzte, wurde der 65-Jährige unter den Massen verschüttet. Sein 75-jähriger Verwandter, der sich außerhalb des Grabens aufhielt, verständigte den Rettungsdienst und versuchte mit einem weiteren Helfer, den Verschütteten zu befreien.

Schwer verletzt wurde der Mann gerettet. Trotz Reanimation starb der 65-Jährige noch an der Unfallstelle.

(01.12.2014)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?