DRK und Malteser auf dem Hessentag


PKW Brand in der Tiefgarage des Altenheimes Steingausift in KirchheimHerborn (DRK) – In Herborn beginnt am heutigen Freitag (20.05.2016) der Hessentag. Bis zum 29. Mai werden sich das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Malteser Hilfsdienst gemeinsam auf der zehntägigen Veranstaltung engagieren.

Die DRK-Kreisverbände Dillkreis und Wetzlar stellen zusammen mit der DRK Rettungsdienst Dill GmbH sowie dem Malteser Hilfsdienst (Diözese und Bezirk Limburg) den Sanitätsdienst sicher. Sie besetzen vier Unfallhilfsstellen und eine Vielzahl an Fahrzeugen. Einsatzbereit sind die Kräfte täglich zwischen 09:30 und 02:00 Uhr. Ein Großteil der Einsatzkräfte kommt aus dem Ehrenamt und Rettungsdienst.

Am 27. Mai steht das Jahrestreffen des Sozialverbandes VdK Hessen an. Aus diesem Anlass werden sich 200 ehrenamtliche DRK-Helfer an vier Feldkochherden um die zeitgleiche Verpflegung von 5.000 Besuchern dieses Treffens kümmern. Diese logistische Höchstleistung sei möglich, weil zehn DRK-Kreisverbände und die DRK-Landesverstärkung ihre Unterstützung zugesagt hätten, teilte das Rote Kreuz mit. Ziel sei es, innerhalb von 45 Minuten 5.000 Menschen mit heißer Erbsensuppe in Porzellantellern an Tischen zu versorgen.

Seine Tätigkeitsfelder präsentiert das Deutsche Rote Kreuz während des Hessentages auf dem Gemeinschaftsstand, der im Zelt der Landesausstellung – Halle 1 – mit weiteren Hilfsorganisationen aufgebaut ist. Die Öffnungszeiten für Besucher sind von 10 bis 19 Uhr.

(20.05.2016; Symbolfoto: Markus Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?