Angehende Notfallsanitäter erarbeiten Petition


2596248_Deutscher Bundestag_Julia Nowak-Katz_580Hannover (JUH) – Die Auszubildenden im Berufsbild Notfallsanitäter der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover weisen durch eine von ihnen erarbeitete Petition auf einen Missstand in der Gesetzeslage des Berufsausbildungsgesetzes (BAG) hin. Sie möchten eine Gleichstellung beim Thema Berufsausbildungsbeihilfe im Berufsbildungsgesetz erreichen.

Das BAG regelt unter anderem die finanzielle Unterstützung junger Menschen während der Berufsausbildung. Im Notfallsanitäter-Gesetz (NotSanG) ist die Anwendung des Berufsbildungsgesetzes ausgeschlossen. Ebenso verhielt es sich zunächst für die Auszubildenden im Bereich Altenpflege. Durch eine Ergänzung im Sozialgesetzbuch (SGB) hat der Bund den Schülern der Altenpflege Zugang zu Berufsausbildungsbeihilfe verschafft. Ziel der Notfallsanitäter ist es, durch die Einreichung der Petition im Bundestag eine entsprechende Änderung nachträglich in das NotSanG aufzunehmen.

Die Petition mit der Nummer 64398 kann bis zum 17. Mai 2016 online unterstützt werden.

(27.04.2016, Symbolfoto: Deutscher Bundestag/Julia Nowak-Katz)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?