Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Vier Verletzte nach Unfall mit Pferdeschlitten

(Bild: Martin Büdenbender/pixabay.com)Knüllwald (ots) – Auf einem Feldweg in Knüllwald (Hessen) ist es am Montag (15.02.2021) zu einem Unfall mit einem Pferdeschlitten gekommen. Vier Personen verletzten sich.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 11:30 Uhr, als der Pferdeschlitten von einer landwirtschaftlichen Zugmaschine gezogen wurde. Der 53-jährige Fahrer der Zugmaschine hatte an diese einen Pferdeschlitten angehängt.

Anzeige

Das Gespann war auf einem Feldweg unterwegs, als es in einer leicht abschüssigen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen Zaunpfosten prallte. Dabei wurden vier Personen im Alter von 18 und 19 Jahren schwer verletzt. Sie hatten auf dem Schlitten gesessen.

Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung vor Ort. Eine 19-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kassel geflogen werden. Zwei weitere, ebenfalls 19-jährige Mitfahrer brachte der Rettungsdienst mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld. Eine 18-Jährige erlitt leichtere Verletzungen, die ambulant behandelt werden konnten.

Nach Angaben der Polizei habe der Fahrer der Zugmaschine gegen diverse Vorgaben unter anderem der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung verstoßen. Sie warnt eindringlich davor, Fahrten mit derartigen Kombinationen durchzuführen.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.