RTW landet im Seitenraum

(Bild: Polizei)Monzingen (ots) – Auf dem Weg zu einem Einsatz verunglückte am Dienstag (10.03.2020) eine RTW-Besatzung im Landkreis Bad Kreuznach.

Der Rettungswagen befuhr nach Angaben der Polizei gegen 10:25 Uhr die Bundesstraße 41 zwischen Kirn und Bad Sobernheim. In Höhe der Anschlussstelle Weiler geriet er bei einem Überholmanöver auf einen Fahrstreifenbegrenzer auf der Fahrbahnmitte. Hiernach verlor der 44-jährige Fahrer die Kontrolle über den RTW, drehte sich um die eigene Achse und schleuderte in den Straßengraben, wo er auf der linken Seite zum Liegen kam.

Anzeige

Die beiden allein im Fahrzeug befindlichen Rettungsdienst-Mitarbeiter wurden bei dem Unfall laut Polizei nicht verletzt.

Rettungs-Magazin Abo Print

Lesen Sie das Rettungs-Magazin als Print-Heft im Abo und verpassen Sie keine Ausgabe.

33,30 €
AGB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.