Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Rettungswagen explodiert vor Rettungswache

(Bild: KFV Segeberg)Bad Segeberg (RKiSH/ots) – Ein Rettungswagen der Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) ist am Montagmittag (07.06.2021) in Bad Segeberg vor der Rettungswache am Levo-Park in Flammen aufgegangen und explodiert.

Gegen 12:15 Uhr bemerkte ein RKiSH-Mitarbeiter im Führerhaus des vor dem Gebäude abgestellten Rettungswagens eine Rauchentwicklung. Parallel zum daraufhin erfolgten Notruf wurden eigene Löschversuche mit einem Pulverlöscher unternommen. Aufgrund der Brandausbreitung und Wärmeentwicklung schlugen die Versuche fehl.

Anzeige

Wegen der im Rettungswagen befindlichen Sauerstoffflaschen musste die Brandbekämpfung durch die Feuerwehr Bad Segeberg aus dem größtmöglichen Abstand durch zwei Atemschutztrupps mit zwei C-Rohren eingeleitet werden. Dennoch kam es im Verlauf der Löscharbeiten zu einer Explosion im Kofferaufbau des Fahrzeugs. Durch die Druckwelle wurde der in Vollbrand stehende Rettungswagen vollständig zerstört.

15 Personen, die sich zum Zeitpunkt der Explosion in unmittelbarer Nähe befanden, wurden durch den Leitenden Notarzt vor Ort gesichtet. Neben drei Angehörigen des Rettungsdienstes handelte es sich um zwölf Einsatzkräfte der Feuerwehr. Klinische Behandlungen war bei keinem der Betroffenen erforderlich.

Mehrere Pkw sowie Fensterscheiben in der unmittelbaren Umgebung wurden durch die Wucht der Explosion beschädigt. Insgesamt entstand erheblicher Sachschaden in nicht genannter Höhe.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Kommentar zu diesem Artikel

  1. das fahrzeug ist ersetzbar gesundheit nicht

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.