Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Person aus der eiskalten Lippe gerettet

(Bild: Feuerwehr Dorsten)Dorsten (ots) – Am frühen Sonntagabend (17.01.2021) gelang es Einsatzkräften der Feuerwehr Dorsten, eine Person aus der eiskalten Lippe zu retten.

Zeugen hatten eine augenscheinlich hilflose Person in einem Zulauf zur Lippe entdeckt. Ihr war es offenbar nicht möglich, sich ohne fremde Hilfe ans Ufer zu begeben. Die Leitstelle alarmierte deshalb Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer Person in Zwangslage.

Anzeige

Bei Eintreffen erwartete die Helfer allerdings eine weitaus dramatischere Situation. Die Person war vermutlich aufgrund der starken Strömung aus dem Zulauf in die Lippe abgetrieben worden und befand sich nun mittig im Fluss.

Sofort versuchte ein gesicherter Feuerwehrmann, die Person im Fluss zu erreichen. Da dieser Versuch misslang, stieg ein ebenfalls gesicherter Kollege in das maximal drei bis vier Grad kalte Wasser. Ihm gelang es, die mittlerweile bewusstlose Person weiter flussabwärts zu ergreifen. Unter Einsatz mehrerer Helfer gelang es, den Betroffenen über eine Abbruchkante an Land zu ziehen.

Der Rettungsdienst und ein Notarzt übernahmen die weitere Versorgung des Patienten. Anschließend wurde der Patient in ein Krankenhaus gebracht.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.