Motorradfahrer übersah haltenden Pkw

(Bild: Polizei)Stade (ots) – Auf der Kreisstraße 75 zwischen Ahrensmoor-Nord und Ahlerstedt kam es am vergangenen Donnerstag (24.12.2020) zu einem schweren Motorradunfall.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 53-jähriger Motorradfahrer gegen 10:15 Uhr die Kreisstraße mit einer Suzuki-Intruder. Vermutlich durch Unachtsamkeit fuhr der Mann dort in das Heck eines verkehrsbedingt am rechten Fahrbahnrand haltenden Pkw.

Anzeige

Der Kradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und einen Notarzt vom Rettungshubschrauber „Christoph Hansa“ der ADAC Luftrettung in eine Hamburger Klinik geflogen.

Der Pkw-Fahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.