Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Mehrere Personen bei Säureaustritt verletzt

(Bild: (Symbol) Markus Braendli)Reutlingen (ots) – Zu einem Säureaustritt bei einer Firma in Reutlingen kam es am Donnerstagabend (17.12.2020).

Gegen 18:30 Uhr erhielten Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr die Mitteilung, dass in dem Unternehmen Flusssäure in einer Halle ausgetreten sei. Entsprechende Detektoren meldeten dies unverzüglich und forderten die dortigen Mitarbeiter auf, das Gebäude zu verlassen. Die Werksfeuerwehr rückte zur Eindämmung der Säure aus.

Anzeige

Zwei Arbeiter mussten durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Sie waren mit der Säure in Kontakt geraten. Bei acht weiteren Arbeitern bestand der Verdacht, dass sie entsprechende Dämpfe eingeatmet hatten. Auch sie brachte der Rettungsdienst zur weiteren Beobachtung in eine Klinik. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei bei keinem der Arbeiter.

Der Rettungsdienst war mit neun Fahrzeugen und einem Leitenden Notarzt vor Ort.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.