Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Lkw-Fahrer im Führerhaus eingeklemmt

(Bild: Feuerwehr Dortmund)Dortmund (ots) – Zu einem schweren Lkw-Unfall sind am frühen Montagmorgen (07.12.2020) in Dortmund Feuerwehr und Rettungsdienst auf die Bundesstraße 1 gerufen worden.

Der Lkw war laut Feuerwehr auf der B1 in Fahrtrichtung Bochum unterwegs, als er gegen 02:30 Uhr von der Fahrbahn abkam, gegen einen Baum prallte und auf die Seite stürzte. Der Fahrer, der mit seiner Zugmaschine ohne Auflieger unterwegs war, wurde bei dem Unfall in dem völlig zerstörten Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls war einer der beiden Fahrzeugtanks abgerissen. Eine größere Menge Dieselkraftstoff lief aus.

Anzeige

Durch die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr wurde sofort die medizinische Versorgung des Truckers eingeleitet. Parallel dazu bereiteten die Brandschützer die technische Rettung des Fahrers vor. Zusätzliche Einsatzkräfte dämmten das Auslaufen des Kraftstoffs bestmöglich ein.

Durch Zurückziehen des Lenkrades wurde das Wrack so weit auseinandergezogen, dass der Fahrer aus seiner Notlage befreit werden konnte. Der Verletzte wurde zur weiteren Versorgung und zum anschließenden Transport in ein Krankenhaus an den Rettungsdienst übergeben.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Rettungs-Magazin 5/2019 Digital
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.