Lkw-Fahrer bei Umfüllarbeiten verletzt

(Bild: Feuerwehr Oberhausen)Oberhausen (ots) – Zur Müllverbrennungsanlage Oberhausen wurden am Freitag (31.05.2019) Feuerwehr und Rettungsdienst alarmiert. Anrufer hatten einen Arbeitsunfall gemeldet.

Die Leitstelle der Feuerwehr wurde gegen 16:30 Uhr über den Zwischenfall mit einem Verletzten auf dem Gelände der GMVA Oberhausen informiert. Anrufer berichteten, dass Ammoniak bei einem Umfüllvorgang ausgetreten wäre. Daraufhin wurden unter anderem der Löschzug und Sonderfahrzeuge der Feuerwache 1 alarmiert. Die Feuerwehr war am Ende mit 24 Einsatzkräften vor Ort.

Anzeige

Vor Ort fanden die Rettungskräfte den Fahrer eines Gefahrguttransporters vor. Der Mann lag auf dem Auflieger seines Sattelzugs. Mitarbeiter der Müllverbrennungsanlage leisteten Erste Hilfe.

Zur schnellen Rettung des Verletzten setzte die Feuerwehr eine Drehleiter ein. Anschließend übergaben die Einsatzkräfte den Lkw-Fahrer an den Rettungsdienst und einen Notarzt. Sie übernahmen die Erstversorgung und brachten den Patienten mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren