Köln: Gasexplosion fordert zwei Schwerverletzte


Neuer RTW der Bereitschaft Köngen, Mercedes Sprinter Delfis in gelbKöln (ots) – Zwei Männer sind am Montag (06.02.2017) bei einer Explosion in der Kölner Innenstadt schwer verletzt worden.

Mehrere Propangasflaschen waren laut Polizei gegen 19.30 Uhr im Keller eines Wohnhauses explodiert. Nachbarn hörten den lauten Knall und setzten einen Notruf ab.

Die Leitstelle alarmierte ein Großaufgebot an Einsatzkräften von Rettungsdienst und Feuerwehr. Zwei Männer retteten sich schwer verletzt aus dem Gebäude. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung. Die Patienten wurden in eine Klinik transportiert.

Die Rettungskräfte betreuten drei weitere Personen. Nach Angaben der Feuerwehr waren zirka 60 Einsatzkräfte mit 23 Fahrzeugen vor Ort.

(07.02.2017; Symbolfoto: M. Brändli)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?