Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Fünf Verletzte nach Feuer in Asylbewerberunterkunft

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Hoyerswerda (pol) – Infolge eines Zimmerbrandes in einer Asylbewerberunterkunft sind am späten Dienstagabend (08.10.2019) in Hoyerswerda fünf Menschen verletzt worden.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden um 23:45 Uhr über das Feuer informiert. Aufgrund des starken Qualms erlitten zwei Bewohner eine Rauchgasvergiftung. Sie hielten sich in dem Zimmer auf, in dem das Feuer ausgebrochen war. Mitarbeiter des Rettungsdienstes übernahmen die Erstversorgung der Betroffenen und brachten die beiden 30 und 39 Jahre alten Männer zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Anzeige

Zusätzlich griffen die Flammen auf ein Nebenzimmer über. Dort schliefen zu diesem Zeitpunkt drei Jugendliche im Alter von 13, 16 und 19 Jahren. Rettungskräfte brachten die jungen Frauen rechtzeitig ins Freie. Nach einer Untersuchung wurden auch sie mit Rettungswagen wegen des Verdachts einer Rauchgasintoxikation in eine Klinik transportiert. Sie konnten das Krankenhaus allerdings wenig später wieder verlassen.

Insgesamt waren knapp 70 Kräfte der Feuerwehr mit 18 Fahrzeugen im Einsatz. Die Helfer bekamen das Feuer schnell unter Kontrolle. Während der Brandbekämpfung erlitt ein 34-jähriger Feuerwehrmann eine Rauchgasvergiftung und begab sich ebenfalls in ärztliche Behandlung.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren