Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Folgenschwerer Sturz durch Lichtkuppel

(Bild: (Symbol) Golda Falk/pixabay.com)Rastede (ots) – Zu einem tragischen Unfall kam es am Montag (23.08.2021) gegen 18:45 Uhr in Rastede.

Wie die Polizei mitteilte, kletterte ein 13-Jähriger gemeinsam mit zwei Freunden auf das Dach der örtlichen Kooperativen Gesamtschule. Beim Spielen brach er durch eine Lichtkuppel ein und stürzte mehrere Meter tief in ein Treppenhaus der Schule. Durch den Sturz zog sich der Junge lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Begleiter des Jungen leisteten ihm bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe.

Anzeige

Der Rettungsdienst Ammerland und der Notarzt aus Oldenburg versorgten das Kind vor Ort und brachten es anschließend in ein Oldenburger Krankenhaus. Insgesamt waren an der Unglücksstelle circa 30 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Produkt: Rettungs-Magazin 1/2021
Rettungs-Magazin 1/2021
Düsseldorfer Idee: Konzept für kleine MANV-Lagen +++ Trauma: Beckenverletzungen versorgen +++ Nürburgring: Eine X-Klasse für die Rennstrecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.