Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses

(Bild: FW Dortmund)Dortmund (ots) – Gegen 21:20 Uhr wurden am Mittwoch (06.11.2019) Feuerwehr und Rettungsdienst in die Dortmunder Nordstadt gerufen. Im Keller eines Mehrfamilienhauses war ein Feuer ausgebrochen.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Feuer im Keller durch eine starke Rauchentwicklung deutlich zu erkennen. Durch das gesamte Treppenhaus zog bereits dichter Rauch. An den Fenstern machten sich einige Bewohner des Mehrfamilienhauses bemerkbar. Drei Bewohner hatten sich trotz Verletzungen ins Freie gerettet. Der Rettungsdienst versorgte sie umgehend.

Anzeige

Sofort setzte die Feuerwehr zwei Drehleitern ein, um die Personen an den Fenstern zu betreuen. Da kein Rauch in die Wohnungen eingedrungen war, befanden sie sich nicht in akuter Gefahr. Aufgrund der vielen Menschen im Haus forderte die Einsatzleitung weitere Rettungsmittel nach.

Gleichzeitig gingen zwei Atemschutztrupps ins Haus, um im Flur nach weiteren Personen zu suchen. Die Suche verlief negativ. Zwei weitere Trupps löschten derweil im Keller das Feuer. Die Feuerwehr brachte so den Brand zügig unter Kontrolle und entrauchte das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter.

Im weiteren Verlauf brachten Feuerwehrleute die Bewohner aus den Wohnungen ins Freie. Der Rettungsdienst untersuchte und versorgte die Betroffenen in einem Bus der Dortmunder Stadtwerke. Aufgrund von Rauchgasvergiftungen mussten neun Bewohner zur weiteren Behandlung mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert werden. Darunter befanden sich zwei Kinder.

Feuerwehr und Rettungsdienst beendeten den Einsatz nach etwa 2,5 Stunden. Im Einsatz befanden sich insgesamt 97 Einsatzkräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes.

Produkt: Rettungs-Magazin 5/2019
Rettungs-Magazin 5/2019
Interview zur Interschutz 2020+++Reportage Christoph Westfalen+++Drohneneinsatz im Katastrophenschutz+++Rettungsdienst in Bremerhaven+++Erster RTW von MAN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren