Fallschirmspringer bei Übungssprung schwer verletzt

(Bild: (Symbol) Markus Brändli)Hildesheim (ots) – Bei einem Übungssprung im Bereich des Hildesheimer Flugplatzes wurde am Donnerstag (21.08.2019) ein Fallschirmspringer schwer verletzt.

Nach Zeugenaussagen wurde der 28-jährige Mann gegen 13:50 Uhr während des Fallschirmsprungs in zirka 20 Meter Höhe von einer Windböe erfasst. Anschließend stürzte er unkontrolliert und ab rund 5 Metern im freien Fall zu Boden. Durch den Aufprall wurde der Mann schwer, nach Polizeiangaben jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Der 28-jährige sei nach dem Absturz bei Bewusstsein und ansprechbar gewesen.

Anzeige

Der Rettungsdienst und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung und den anschließenden Transport in ein Hildesheimer Krankenhaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.